drucken

Technik

Die Ausgleichsankerung ist eine Konstruktion, mit welcher zwei Fixpunkte miteinander verbunden werden.
Sollte einer der Fixpunkte ausbrechen, so hängt die ganze Sicherung immer noch am anderen Fixpunkt. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die am Karabiner angreifende Kraft auf beide Fixpunkte verteilt.
Es gibt dabei jedoch eine Kleinigkeit zu beachten. Wird der Öffnungswinkel größer als 120°, so müssen die beiden Fixpunkte für sich genommen mehr Kraft aushalten, als auf die gesamte Ausgleichsankerung wirkt !
Dass man einen so großen Öffnungswinkel hat, kommt wahrscheinlich eher selten vor. Belegt man jedoch eine breite Felsnase, so hat man schnell dieses Problem.

von Harald Blazy

andere Hintergrundfarbe?